Was ist eigentlich Bio? Ein Guide zu nachhaltiger Mode

Was ist eigentlich Bio? Ein Guide zu nachhaltiger Mode

Was ist eigentlich Bio? Ein Guide zu nachhaltiger Mode 700 467 rainyday

Umweltbewusstsein ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Lebensmittel sind schon längst bio. Kein Wunder also, dass es uns auch im Bezug auf Kleidung immer wichtiger wird, zu wissen, woraus sie besteht und wie sie produziert wird. Denn nur so kann man als Konsument gewährleisten, ökologisch und sozial nachhaltig zu handeln. Dabei sollte die Qualität nicht leiden – denn schließlich wollen wir immer noch gut aussehen. Doch was genau ist eigentlich bio? Und wie kannst du wissen, ob das, was du kaufst, auch bio ist? Das erklären wir dir heute!

Mode – nachhaltig und fair

Wer Wert auf Nachhaltigkeit legt, der muss zwei Faktoren beachten: Einerseits die ökologische Gewinnung und Herstellung der Textilien selbst, andererseits ihre ethisch korrekte Produktion. Eco Fashion bezeichnet Kleidung, die aus Bio-Baumwolle oder anderen nachhaltigen Stoffen hergestellt wurde und dabei den Ansprüchen einer ökologisch korrekten Herstellung entspricht. Dabei sind alle Schritte der Produktion eingeschlossen. Unter Ethical oder Fair Fashion versteht man Kleidungsstücke, die unter fairen Bedingungen produziert wurden. Das bedeutet zum Beispiel, dass die Textilien nicht durch den Einsatz von Kinder- und Zwangsarbeit hergestellt wurden und dass alle wichtigen Arbeitsvorschriften – wie zum Beispiel Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, und die faire Bezahlung von Löhnen – eingehalten wurden. Am besten ist es natürlich Produkte zu kaufen, die sowohl nachhaltig, als auch fair sind.

Wie erkennst du Bio-Produkte?

Zu erkennen, welche Textilien bio und/oder fair sind, kann manchmal kompliziert sein. Anerkannte Ziegel und Zertifikate vereinfachen diesen Prozess. Die bekanntesten Zertifikate sind unter anderem:

Fairtrade

Die wohl bekannteste Kennzeichnung für Produkte, die in Entwicklungsländern hergestellt und bei deren Herstellung einheitliche soziale und auch ökologische Kriterien eingehalten werden.

OCS100

Der Organic Content Standard dient zur Überwachung und Überprüfung der Inhalte von biologisch angebauten Materialien in einem Endprodukt. Dabei wird die Verwendung von zertifizierter Bio-Baumwolle und die klare Kennzeichnung der Baumwolle während des kompletten Produktionsprozesses gewährleistet.

Öko-Text Standard 100

Dieses weltweit einheitliche Prüf- und Zertifizierungssystem stellt sicher, dass Textilien frei von gefährlichen Schadstoffen sind.

Fair Wear Foundation

Die gemeinnützige Organisation FWF hat sich zum Ziel gemacht, die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie auf der ganzen Welt zu verbessern. Das bedeutet, dass die Voraussetzungen dieses Siegels vor Allem die Rechte der Arbeiter betreffen.

BSCI – Business Social Compliance Initiative

BSCI ist eine gemeinnützige Organisation, die sich der Verbesserung von sozialen Standards und von Arbeitsbedingungen verschrieben hat.

Bio-Mode bei rainyday

Ein Großteil der rainyday-Produkte ist mit den erwähnten Zertifikaten und Siegeln ausgestattet. Wir setzen vor Allem auf Baumwollshirts aus Bio-Baumwolle, die nicht nur gemütlich, sondern auch ökologisch sind. Der Druck findet lokal in unserer Druckerei in Stans statt, somit sind auch beste Arbeitsbedingungen gewährleistet.

Du entscheidest, wie unsere Zukunft aussieht. Durch eine Bestellung bei rainyday kannst du einen kleinen Schritt tun, um die Welt ein wenig ökologischer und sozialer zu machen.